Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Motor, Getriebe, Zündanlage...alles was zu Fräse gehört

Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon WBM » 11.07.2017, 20:27

Hallo

Ich hatte vor Monaten, oder ist es schon etwas länger her, einige Schrauberkollegen nach einer Zylinderabwicklung nach einem Hirth Göbler Zweizylinder angesprochen.
Leider keine Reaktion, also muss man selbst an die Materie.

Seinerzeit hatte ich mir einige Gedanken um einen schöne 2 in 2 Reso für den Hirth gemacht.....

Was dabei rum gekommen ist soll mal hier ein...

1. mal einige Bilder zusammen suchen
2. falls keine Interesse kann ich mir die Mühe sparen

Mal schauen ob ich noch ein Bild hier rein bekomme

Bild

Unverbindlich

Es handelt sich um einen Hirth der ursprünglich in einer Wasserpumpe eingebaut wurde/war.

Überströmer 117°
Auslaß mit Nase 185°
Auslaß ohne Nase 172°


Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Re: Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon WBM » 12.07.2017, 18:13

So...

Daten zusammen suchen zum Motor, etwas Kanalhöhen und Breiten in der Abwicklung ergänzen

Der Pumpenmotor soll wohl Baugleich sein dem 3202/3, so wurde es mir seinerzeit vermittelt.

625 ccm 2 Zylinder Luftkühlung 2 x Vergaser 34mm, Verdichtung 9.5 : 1, Membraneinlass
Abgastemperatur max 680°
Zylinderkopftemperatur max 280°

Interessanterweise 2 verschiedene Leistungsangaben, einmal 55 PS bei 5500 1/min und einmal 65 PS bei 6300 1/min wobei die max. Drehzahl bei 6500 1/min liegt.
Es könnte eventuell mit unterschiedlichen Auspufflängen zusammen hängen....laut Hirth Unterlagen unterscheiden sich die Auspuffanlagen durch 90 mm Baulängenunterschied

Bild

Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Re: Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon WBM » 16.07.2017, 21:26

So..

Für die Längenberechnung legen wir mal 570 m/s zu Grunde...scheint nach Recherche recht gut auf diesen Motor zu passen

Heraus kommen diese Längen

4500 1/min = 1,54m
5000 1/min = 1,38m
5500 1/min = 1,26m
6000 1/min = 1,15m

Der Bereich 5000-5500 scheint interessant, nun gilt es die einzelnen Abschnitte brauchbar auf eine Länge X zu verteilen.
Als da wären Krümmer, Diffusor, Mittelteil und Gegenkonus...nicht zu vergessen das Endrohr

Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Re: Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon WBM » 17.07.2017, 19:42

So....

Was wird denn von Hause aus gefahren, für diese Art der Motoren gibts es ja auch Anlagen vom Hersteller. Diese scheinen relativ kurz gehalten bei
geringem Diffusorduchmesser von gerade mal 80 mm. Wenn man sich die Zeichnungen so ansieht sind die Dinger bis Ende Pralltopf max 1m lang.

Warum verbaut ein Hersteller solch kurze Anlagen....liegt es an der Ausführung 2 in 1.
Laufen die Motoren dermaßen fett eingestellt das die Abgastemperatur sehr niedrig ausfällt...wohl kaum. Der Nutzhub ist jetzt auch nicht so üppig, sieht man ja
anhand der Abwicklung.

Bei 1m Resonanzlänge liegt die Drehzahl weit entfernt von 5000-5500 1/min...wesentlich höher.
Einfach widerlich solch eine Art des Auspuffs :shock:

Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Re: Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon ruckzuck84 » 31.08.2017, 19:39

Ich häng mich hier mal dran, weil Ich gerade dabei bin den Hirthauspuff nachzubauen. Mir fehlen aber noch diverse Innenmaße oder sogar ein paar Bilder vom innenleben des Vorschalldämpfers, und Ich hoffe Du kannst Mir da weiterhelfen?

Anders als du denkst ist der Hirthauspuff gut, das ist ein sogenannter "Boxauspuff". Diese art Auspuff wurde früher sehr oft verbaut und auch Hersteller wie Piaggio setzen heute noch auf diese Art. Solche Auspuffe können nicht mit dem 0815 Resolängenkram berechnet werden, denn diese Teile arbeiten schlicht mit dem Volumen!

Es ist unter anderem auch so, das eine Blase egal nach welchem Resomodell gebaut, immer wenigeer Drehmoment erzeugt als ein Boxauspuff!

Falls Du einen solchen Hirthmotor hast, könnte Ich Dir Maße von einem völlig anderen Boxauspuff geben den du mal testen könntest.

Ansonsten sind Wir auch dabei evntl. Hirthzylinder auf einen anderen motor zu schrauben.

mfg, ruckzuck
ruckzuck84
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2017, 00:40

Re: Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon WBM » 04.09.2017, 17:29

Hallo

Es ist unter anderem auch so, das eine Blase egal nach welchem Resomodell gebaut, immer wenigeer Drehmoment erzeugt als ein Boxauspuff!


Bedeutet im Umkehrschluss das ein Boxauspuff mehr Drehmoment erzeugt, erzeugen kann. Fragt sich nur über welchen Drehzahlbereich. Ich deute Boxauspuff
als Auspuff mit Prallblech. Die positive Überdruckwelle ist heftiger als beim Gegenkonus, wohl wahr, aber wesentlich kürzer. Auf der anderen Seite
favorisiere ich seit jeher je ein Resorohr pro Zylinder....sprich 2 x Zylinder 2 x Resorohr.

Unterlagen zum Auspuff mit Zeichnungen u. Bemaßung solltest du bei Hirth Göbler finden....mom

http://www.hirth-motoren.de/index.php/d ... motor-3203

Mal kleines Bildchen zu 2 Resorohren am Hirth



Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Re: Zylinderabwicklung Hirth Göbler 2 Zylinder

Beitragvon ruckzuck84 » 19.09.2017, 20:30

Hallo Thomas, diese Boxeauspuffe funktionieren ähnlich wie eine Prallplatte bzw. werden mit Prallplatte kombiniert, allerdings gibt es solche Resos völlig ohne Rückwellenerzeuger, so das die Abgasgeschwindigkeit extrem verlangsamt wird. zum beispiel hat der originale Vorschalldämpfer des Trabants keine Rückwelle, aber dennoch erzeugt dieser "wurstige" Schalldämpfer mehr Drehmoment als jede herkömmliche Blase, selbst an getunten Motoren. Problematisch ist der Drehzahlbereich in dem das "Volumen" wirkt, denn das ist fast immer identisch, egal welche Vorauslässe oder welche Steuerzeiten darann genutzt werden.

Die Maße von Hirth habe Ich, aber mir fehlt das innenleben des "Topfs". Mir währe schon sehr geholfen wenn Ich mal ein Bild bekommen würde wie zum beispiel die Platte in dem Topf gemacht ist.
ruckzuck84
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2017, 00:40


Zurück zu Rennfräsen Technik/Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron