Wacker stampfer läuft nicht

So eine Art Out of Topic

Moderator: Moderatoren

Wacker stampfer läuft nicht

Beitragvon gangsta16 » 13.01.2011, 19:55

hey leute ich hab ein wacker stampfer bs 100 geschenkt bekommen er hat ein ilo l101 motor drauf kolben und zylinder waren am arsch habe ich gewechselt wenn ich ziehe läuft der kurz an und geht wieder aus ich hab mal die zündkerze ausgebaut und gekuckt wie der funken is, wenn ich mehrere male hintereinander ziehe wird der funken ab dem 3 mal schwächer hab auch schon ein anderen vergaser probiert immer noch das selbe problem ich tippe mal auf die zündung was meint ihr ?
gangsta16
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2008, 20:31

Beitragvon Chris1976 » 15.01.2011, 20:45

Du immer mit Deiner Zündung...Du kannst einen Membranvergaser nicht so einfach gegen einen normalen austauschen! Wie soll das gehen?

Stell den Vergaser mal ein...

Gruß Chris
Bilder, Videos und sonstiges über mich und meine Bikes gibt es hier:

http://ultra-long-john.dyndns.org/bikes/
Chris1976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 128
Registriert: 25.07.2007, 11:17
Wohnort: Kaufering

Beitragvon WBM » 15.01.2011, 21:10

Tach

Gehe ich richtig in der Annahme das es sich um eine Schwungradmagnetzündung handelt?

Hast Bild von der Zündung...wenn nicht mach mal eines.

Wie hast die Zündung eingestellt, Kontaktabstand und Zündzeitpunkt. Ist der Kondensator noch in Ordnung. Gerade diese Art von Zündung macht die wenigsten Probleme. Wie viel KOhm hat der Kerzenstecker

Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Beitragvon gangsta16 » 15.01.2011, 23:14

hey thomas hier ein bild von der zündung so eine hab ich auch http://shop.saegenspezi.de/bilder/produ ... 1600_1.jpg
unterbrecher is auf 0,30mm eingestellt und zündkerzenstecker hat der kein der hat am kabel direkt eine klammer wo an die zündkerze kommt.
gangsta16
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2008, 20:31

Beitragvon WBM » 16.01.2011, 22:26

Tach

Schaut recht einfach aus...

Ich würde die einzelnen Bauteile mal durch messen

Kondensator auf Schluss und seine Kapazität
Den Zündkontakt auf Durchgang wenn er geschlossen ist, dazu muss der Kondensator angeklemmt werden.
Den Primären sowie den Sekundären Widerstand der Spule, dazu auch den Kondensator abklemmen.

Diese Art der Zündung ist wirklich robust, meist sind nur die Kontaktstücke des Zündkontakts verschmutzt oder abgebrannt. Zur Not mit einer feinen Nagelfeile glätten.

Was meint Chris mit Membranvergaser??

Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen


Zurück zu Alles Mögliche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron