CVT-Getriebe für PB

Alles zum Thema Kupplung, Zweibacken, Federn u. Einstellung

Moderator: Moderatoren

CVT-Getriebe für PB

Beitragvon Megaracer » 21.11.2010, 13:41

CVT Transmission for Pocket Bikes in work

http://www.youtube.com/watch?v=mBgZMOvqbX4
Gruss

Megaracer
Megaracer
Stammposter
Stammposter
 
Beiträge: 223
Registriert: 06.10.2006, 11:20

Beitragvon Evo_CracK » 22.11.2010, 21:27

gibt es dafür mittlwer eile n deutschen händler?
Evo_CracK
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.05.2010, 19:03

Beitragvon WBM » 22.11.2010, 22:24

Tach

Schaut aus wie ein Rollerantrieb nur etwas kleiner....schön Stufenlos je nach Drehzahl. Wie schaut es aus mit der Kupplung?

Scheint gedacht für die Dirt Bikes unter den kleinen Rennern

Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Beitragvon Megaracer » 23.11.2010, 18:59

WBM hat geschrieben:Tach

Schaut aus wie ein Rollerantrieb nur etwas kleiner....schön Stufenlos je nach Drehzahl. Wie schaut es aus mit der Kupplung?

Scheint gedacht für die Dirt Bikes unter den kleinen Rennern

Gruß Thomas


Wie es ausschaut wird die Apperatur einfach über die normale montiert. Mit so einem CVT könnte man richtig scharfe Steuerzeiten fahren ohne an Beschleunigung zu verlieren.


Evo_CracK hat geschrieben:gibt es dafür mittlwer eile n deutschen händler?


Habe bis jetzt leider noch nichts gefunden.
Nur USA. Weiss nicht ob das Ding passt. Preis ist mit ca. 100$ inkl. Frachtkosten ist fair.

Ninja Pocket Bike CVT transmission
http://www.scooterpart.net/products.php?id=1307
Gruss

Megaracer
Megaracer
Stammposter
Stammposter
 
Beiträge: 223
Registriert: 06.10.2006, 11:20

Beitragvon WBM » 23.11.2010, 19:54

Tach

Hmm...einfach über die normale montieren.
Vom reinen Platzangebot her gesehen erscheint mit das etwas fraglich

Machbar ist sicherlich einiges, es gibt auch fast nichts was nicht geht....aber so einen Aufmarsch und das nicht mal für kleines Geld...ich weis nicht so recht.

Gruß Thomas
http://www.wbm-zweitakter.de
***Feilst du schon oder kaufst du noch***
Benutzeravatar
WBM
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2085
Registriert: 29.09.2006, 23:33
Wohnort: Rheinhessen

Beitragvon Evo_CracK » 23.11.2010, 20:17

das Geld wäre für aktive Fahrer warscheinlich noch gut angelegt,
nur ab 0.16 sek erkennt man das der Drehsinn noch durch n Getriebe geändert wird, mussn auch noch umgebaut werden
Evo_CracK
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.05.2010, 19:03

Re: CVT-Getriebe für PB

Beitragvon oldstyle » 11.08.2011, 14:02

Das Teil ist mir auch schon ins Äuglein gesprungen.Das ist für die Ami-Midibikes gedacht.Diese Midibikes haben den gleichen schlitzgesteuerten Motor,der auf den Mach1 Scootern verbaut ist.Dieser Motor besitzt auch eine 78mm Kupplung und das gleiche Lochmaß für die Kupplungsglocke wie bei den Krachermotoren.Damit könnte man das CVT-Getriebe problemlos an einen Krachermotor befestigen.Die Midis besitzen ein Zwischengetriebe mit einer Übersetzung von 5:1,was wegen der Einbaulage des Motors die Drehrichtung umkehrt.Dieses Getriebe ist in dem CVT mit integriert!Man kann zwar alle handelsüblichen Kracherdirtritzel verwenden,aber müßte schon ein verdammt kleines Kettenblatt verwenden,um eine brauchbare Gesammtübersetzung hinzukriegen,da selbst das 11er Dirtritzel recht groß ist.
Eine CVT funzt ja nicht mit Geisterhand sondern verbratet nur für die Funtion einiges an Energie.Wenn man noch die Reibungsverluste des Riemens auf den recht kleinen Riemenscheiben mitberücksichtigt,stellt sich die Frage,wieviel Leistung ich unterm Strich verschenke um dem Teil Leben einzuhauchen.
Dazu kommt noch, das das Teil recht klobig ist und mit Sicherheit "Tonnen" wiegt!
Irgendwie könnte man das in einem Pocket schon umsetzten (man ist ja gerne kreativ) ich glaube aber, das dieses CVT Getriebe seine Vorteile nicht ausspielen kann,da die Nachteile einfach überwiegen.
Trotzdem bin ich felsenfest Überzeugt,daß ein Getriebe im Pocket riesen Vorteile bringt.
Meine Überlegungen würden aber viel mehr in Richtung eines 2-Ganggetriebe gehen,denn mehr als 2 Gänge baucht man bei dem Hubraum/Leistung wirklich nicht.Es reicht vollkommen aus,den Motor aus seinem Drehzahlkeller zu holen,wenn man es braucht!
Das nur mal so am Rande,um die Infos zu diesem Teil zu vervollständigen.

Gruß Dani
Geht nich,gibts nich
oldstyle
 
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2011, 22:24
Wohnort: Hilden,bei Düsseldorf


Zurück zu Kupplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron